Die Diat im Gegenteil. Die Suigkeit – in die Freude!

Das Madchen davon zu uberzeugen, was ihr – die Beschaftigung vergeblich nicht abmagern mussen. Kann es weder die beste Freundin, noch der Lieblingsmann nicht machen: erste – infolge der allgemeinen weiblichen Verdachtigung, dass sogar die Freundinnen einander beneiden, zweiten – infolge des Gefuhles, das die Augen mit dem die Realitat verzerrenden Schleier abdeckt. Einfacher sagend, wenn das Madchen in etwas uberhaupt – die Beschaftigung nicht die Lunge zu uberzeugen, so soll hier die Kraft der Uberzeugung zigfach vergrossert sein. Aber wir werden immerhin probieren. Nicht zu beweisen, was es, abmagern nicht muss, aber vorfuhren, wie das Leben ohne Diaten schon sein kann.

Die Zuckerln, baranotschki …

Das, was das Leben nach dem Prinzip die Suigkeit – in die Freude merklich heller ist, nicht die Erfindung ljubitelniz der Glukose und der Sacharose, und die wissenschaftlich bewiesene Tatsache. Die Schokolade, neben Sex, ist der wichtigste Lieferant in unseren Organismus des Hormons des Gluckes. Und wenn mit Sex die vorubergehende Pause – jenes die Schokolade zu Hilfe hier kommen wird.

Ja-ja, gerade deshalb zu den Momenten der qualvollen Einsamkeit und des Begreifens der eigenen Untauglichkeit vor der grausamen und blutgierigen Welt erstreckt sich die Hand als auch zur Dose mit dem Eis oder dem Stuckchen appetitlich tortika. Die Hauptsache, nicht zu begeistern, sich. Aber in den gemassigten Dosen ist es su wirklich fahig, Ihnen die Freude des Lebens und wieder zuruckzugeben, an die Krafte nachzuprufen.

Ubrigens uber Sex. Selbst wenn es mit ihm alles – das heit Sex regelmaig, angenehm und mit dem Mann Ihres ganzen Lebens in Ordnung sein ist, so sind die suen Minuten fahig, den Genuss zu verlangern. Aller, weil, auerdem ist die Schokolade machtig afrodisiakom. So dass bei den strengen Diaten periodisch ein Auge zudrucken Sie und begeben Sie sich ins Land der Genusse!

Die verbotene Frucht

Uberhaupt an und fur sich das Verbot, wie die Tatsache, den Wunsch verstarkt, was verboten wird. Erinnern Sie sich, was war, wenn die Freundin Ihnen, dass irgendwelcher Mann – der Vogel des viel zu hohen Flugs sagte. Eben was Sie spater gemacht haben Gerade, haben sich bemuht, sich zu beachten, um das Ruckgangige zu beweisen.

Nichts ubernaturlich – nur die Gesetze der Psychologie. Bewusstlos, man muss bemerken, so dass der gesunde Menschenverstand hier nicht gilt. Oder gilt, aber in die letzte Reihe. So dass verwundern Sie sich nicht, wenn sich unter der Nacht, sapiwajuschtschuju die Tafel Schokolade vom Borschtsch, wie in jener Anekdote aufdecken werden.

Viel angenehmer – und ist fur die Gesundheit nutzlicher – sich die vorubergehenden Nachsichten zu veranstalten. Einmal pro Woche ist es oder ofter – wie es Ihnen jenen wunschenswert ist. Es wird vom Stress nicht nur Ihrer, sondern auch Ihren Organismus befreien: letzt ist es sehr wichtig, berucksichtigend, dass er unbedingt beginnen wird, sich die Fette zu versorgen, wenn Sie ihren notwendigen Konsum beschranken werden. Und wissend, dass am Freitag auf Sie der Teller der Makkaroni unter der Soe bolonjese wartet oder das aromatische Stuck der Pizza, wird im Laufe von der Woche viel leichter zuruckgehalten werden.

Die Prinzipien des Genusses

Die Fahigkeit das Essen – solche Kunst zu genieen, wie die Bilder vom Ol zu zeichnen oder, die Opernkompositionen zu singen. Anderen Geschlechtes, naturlich, aber immerhin die Kunst. Deshalb haben fur die Menschen, die es verstehen, und mit der Eleganz richtig zu sein, den besonderen Terminus – die Feinschmecker erdacht. Vom Feinschmecker nicht einfach zu werden, aber, die Reihen der Kenner betreten, ist es schon unmoglich, zuruck zuruckzukehren. Und es ist bemerkenswert!, Weil der gegenwartige Feinschmecker nicht isst – untersucht er die Nahrung. Jedes Stuckchen wird fur ihn Schlussel in die Welt der neuen Schattierungen des Geschmacks, des Aromas und, naturlich, des Vergnugens.

Geschoben jedoki mit den geschlossenen Augen werden den Kase Rokfor von Gorgonsoly unterscheiden, und zu jedem von ihnen werden die Flasche des ausgezeichneten Weines empfehlen. Die Plusse solchen Entzuckens und der Hochachtung nach dem Essen sind offensichtlich – Sie lernen ist langsam, was zulassen wird, schneller nicht perejedat gesattigt zu werden. Doch tritt wie bekannt die Sattigung durch 10-15 Minuten nach dem Essen, aber wir ist nicht in den Kraften oft, stehenzubleiben – und, es machen es muss nur dann, wenn das Stuck in die Kehle schon nicht klettert. Also, kommt und endlich, unter den Feinschmeckern die Meinung vor, dass das Vergnugen von einigen Lebensmitteln mit dem Orgasmus vergleichbar ist. Den wurdigen Anlass, zu prufen.

Die offenen Gesprache

Sie bemerkten wahrscheinlich mehrmals, dass die Madchen, die sich einer Diat unterziehen, merklich weniger gesellig sind und sind lustig, als ihre nicht abmagernden Freundinnen. Deshalb, wenn sich das Madchen abmagernd erklart, ihre soziale Aktivitat wird merklich verringert. Es und ist klar: welcher lustiger Gesellschaft es angenehm ist, zu beobachten, wie unter ihnen der weie Rabe mit dem erloschenden Blick sitzt und kaut das matte Blattchen des Salates Ihre Freunde denken eben: wir werden sie morgen seit dem Morgen auf dem Kaffee ohne Zucker einladen, und der heutige Abend mit lasanjej wenn auch wird versaumen – doch wird sich sogar mit der riesigen Willensstarke, kaum zu widerstehen ergeben. Und in etwas sind sie recht – man braucht nicht noch einmal, Ihr und ohne das die im Essen versumpfte Einbildung zu verletzen.

Die Freudlose zeichnet sich das Bild, die Wahrheit ab Deshalb ist es immer wichtig, das Gleichgewicht zu beachten: wenn Sie in die Pizzeria gehen, seien Sie fertig, selbst wenn das Stuckchen des italienischen Naschwerkes aufzuessen. Wahlen Sie gemuse- oder mit den Meeresprodukten, wurzen Sie vom Olivenol nicht – aber doch ubernehmen Sie die Spielregeln. Und uberhaupt, bleiben Sie auf den Kleinigkeiten nicht stecken: wir, es scheint, schon haben bewiesen, dass die Nachsichten sehr nutzlich sind. Und wenn werden bestehen auf (im Sinn, dem Gemusesalat in rukkoloj) – grosser genau nicht rufen werden. Die Auswahl bleibt hinter Ihnen.

Die neuen Horizonte

Und ohne Diat kann man abmagern. Merkwurdig, aber die Tatsache – eine richtige Ernahrungsweise und mit dem Verstand die gebildete Ration werden die Ergebnisse wenn nicht schneller geben, jener ist als eine beliebige Diat wenigstens wirksamer. Der Effekt wird hier betrachtet im Sinne, dass die weggehenden Kilogramme zu Ihnen im Laufe vom Monat nicht zuruckkehren werden, und beim geschickten Herangehen – werden uberhaupt nicht zuruckkehren.

Es ist wichtig, zu wissen, dass eine richtige Ernahrungsweise keinesfalls die tagliche Zahlung der Eiweisse, der Fette und der Kohlenhydrate ist. Wenn im Kopf diese Zahlen standig zu halten, so geht kurz und die nervose Vereitelung, – und es ganz zu verdienen in Ihre Aufgabe nicht ein. Es ist eine andere Sache, dass man das Fruhstuck, das Mittagessen und das Abendessen ausgehend von der Geschwindigkeit des Verbrennens der aufgezahlten Stoffe planen muss.

Die Regeln sind dies: das Fruhstuck soll dicht und vorzugsweise uglewodnym (es werden die Breie mit den Fruchten), das Mittagessen – uglewodno-eiwei- (zum Beispiel, herankommen, das Gemuse und das Stuck des Fleisches oder den Fisch), und das Abendessen – rein eiwei- (die Anmut darin, dass Sie nicht nur obesschirennyj tworoschok aufessen konnen, sondern auch das Stuck otwarnoj die Huhner – der Unterschied kein) sein. Und es ist endlich, geben Sie in der diatetischen Vergangenheit das Verbot von der Aufnahme der Nahrung nach sechs ab. Zwei Stunden ist vollig ausreichend es bis zum Traum – es, damit das Eiwei behalten wurde. Leben Sie es ist lecker und ist glucklich!