Die Dressur der Tiere und der Verwandten

Die Frau soll die Kinder nicht gebaren, bis selbst wenn ein Kucken lehren wird zu tanzen! – hat in den Herzen der bekannte amerikanische Zoopsychologe ausgerufen, als den Sturm des Zorns herbeigerufen hat.

Der Gelehrte war davon emport, dass sogar die weichen und guten Mutter, die die Kinder niemals klatschen, die ganz nicht effektiven Methoden benutzen: schuchtern das Kind ein, schreien, entziehen irgendwelche Vergnugen. Sie bestehen, dass es notwendig ist. Ja und Das winzige gelbe Klumpchen aus dem Flaum wird auf dem Tisch lustig gedreht, und das Kind so hat gut bis jetzt nicht gelernt, sich zu benehmen.

Ich ubernehme nicht, solche resolute Behauptung des Gelehrten zu unterstutzen, aber in einem ist er recht: die Erziehung der Kinder, den Verkehr mit Umgebung und die Dressur der Tiere sind auf ein und derselbe Prinzipien gegrundet. Diese Prinzipien werden aus Ihrem Kind die Ahnlichkeit wyschkolennoj des Schaferhundes nicht machen, so wie auch werden die neuen Striche zum psychologischen Portrat Ihres Chefs nicht erganzen, aber sie konnen Ihr Leben stark erleichtern.

Das erste und wichtigste Prinzip: die Erziehung ist nicht das Streben, fur, was das Kind zu finden, dieses Streben zu bestrafen, fur, was es zu finden, zu loben!

Meistens denken wir, wie einzustellen, was uns unangenehm ist. Der Hund zieht powodok Zu ziehen! Das Kind will die Hand nicht waschen Zu drohen, zu sagen, was das Zuckerl nicht bekommen wird! Es nicht effektiv. Tagtaglich wird alles auch nichts wiederholt endet. Der Hund zieht allen ebenso powodok. Und das Kind schon kauft die Bonbons auf das Gehalt selbst, aber hat nicht gelernt, die Hande vor dem Essen zu waschen.

Warum den Hund zu jenem Moment, wenn sie angehalten wurde und powodok nicht zu loben ist durchgehangen Warum dem Kind die Seife in Form von seiner Lieblingsmaschine nicht zu kaufen und, immer zu loben, wenn er die Seife in die Hande nimmt

Suchen Sie, wofur kann man den Chef, die Schwiegermutter, des Mannes, die Nachbarin und, naturlich, sich (ich heute der Prachtkerl loben!). Sie werden nicht nur im Gehalt, den Geschenken vom Mann und die Selbstachtung gewinnen, Sie werden anders beginnen, das Leben wahrzunehmen.

Viele Mutter wollen der Kinder nicht schelten, aber konnen nicht zuruckgehalten werden. In ihrem Reiz sind sowohl die Krankung, als auch die Angst fur den Kleinen, und das Gefuhl der Schuld vermischt. Es ist, um zu viel die Emotionen in sich festzuhalten. Sich mit der Selbstbeschuldigung zu beschaftigen, so wie auch das Kind anzubrullen, – ist nicht effektiv. Es ist die ausweglose Lage. Je du sturzt grosser ab, desto es komplizierter ist, zuruckgehalten zu werden. Einfach werfen Sie das alles. Eben beschaftigen Sie sich mit der Suche jenen, wofur kann man loben. Es wird ein Paar Wochen gehen, und Sie werden plotzlich bemerken, dass alles merklich besser wurde. Sie haben aufgehort, abzusturzen Oder das Kind fing an, sich besser zu benehmen Jetzt wirst du nicht verstehen.

Sich sinnlos von den Uberlegungen daruber den Kopf anzufullen, warum haben Ihr Chef, die Schwiegermutter oder die Katze so und nicht anders gehandelt. Einfach unterrichten Sie sie, so, wie Ihnen zu handeln gefallt, – zum notigen Moment ermunternd.

Die haupt-e e Frage, die bei Ihnen von den ersten Schritten entstehen wird: und mit Hilfe wessen zu loben Also, sagen wir, ist das Stuckchen des Kases fur den Hund es klar. Und dem Vorgesetzten Und der Nachbarin

Wie es fur die hauslichen Tiere, als auch fur die Menschen viel Weisen der Ermutigung gibt: die Aufmerksamkeit, das Lacheln, das leise Lob, den begeisterten Ausruf, poglaschiwanije, ist die heisse Umarmung, das Naschwerk oder das Spielzeug.

Naturlich, fur jeden Fall gibt es die Nuancen. Irgendwelcher toll-puper das schweizerische Taschenmesser – das gute Spielzeug fur den Mann, und das Federchen auf werewotschke – fur die Katze (verwirren Sie zufallig … nicht) Kaum werden Sie heiss, den Chef fur die zu Ihnen gezeigte Achtung zu umarmen, aber fur das Kind, das zum ersten Mal die Spielzeuge auf die Stelle entfernte, solche Ermutigung kommt gut heran.

Die Groe der Ermutigung kann ganz klein sein. Wenn Sie auf dem Laden sitzen, das beobachtend, wie Ihr Kleine im Sandkasten gebohrt wird, und belastigt die bekannte Greisin Ihnen von den Erzahlungen uber die wunden Stellen, horen Sie ihr poddakiwat einfach auf. Sie schweigen, Sie schweigen, Sie schweigen. Kaum wird die Rede nicht uber die wunde Stelle gehen, sagen Sie ja, ja, ugu ist eine vollkommen ausreichende Ermutigung im Gesprach. Wieder ist den Monolog uber die nicht verdaute Suppe gegangen – Sie schweigen und warten Sie ab. Sie verwundern sich, wie sich Ihr Gesprach bald andern wird: Sie werden uber die sturmischen Romane ihrer Jugend, die hinreissenden Abenteuer und die ungewohnlichen Reisen … zuhoren

Wir haben uber das Wichtigste den Prinzip der Erziehung geredet, aber wir werden nicht vergessen, und uber andere, die auch sehr nutzlich sind zu erwahnen.

Niemals braucht man, auf das ideale Verhalten zu warten. Man muss dafur loben, was jetzt ist. Sie traumten vom Mann mit den geschickten Handen, aber Ihr bis versteht nur, die Lampchen einzuschrauben Sie loben. Hat den Nagel – hurra eingeschlagen! Hat das Regal – der Prachtkerl aufgehangt! Dann wird das Jahr gehen, und er wird Ihnen den Palast von den Handen aufbauen.

Sie loben fur etwas ein zum konkreten Moment. Das Verhalten, von dem Sie traumen, zerschlagen Sie in viel kleinen Teile. Versuchen Sie nicht, die Selbststandigkeit, die Geschwindigkeit und die Genauigkeit in der Ausfuhrung irgendwelcher Aufgabe (die Losung irgendwelcher Frage usw.) gleichzeitig zu loben. Wie beim Radfahren: zuerst lernt das Kind, die Pedale auf dreirad-, spater zu drehen, das Gleichgewicht auf zweirad-, spater zu halten, lange zu fahren, und spater ist es, ja mit einer Hand auch schnell, und dort, du schaust, – wird Meister!

Sie loben zu jenem Moment, wenn die Handlung geschieht. Das Kompliment Nett, sahst du … vor zwei Wochen anmutig aus tont sehr seltsamerweise.

Es ware naiv, zu loben, das richtige Verhalten in die Dankbarkeit erwartend. Es heit, nicht zu loben, und, zu schmeicheln oder zu kaufen.

Wenn Sie mit dem Kind vereinbart haben, dass ihm das Zuckerl geben werden, wenn er die ganze Portion den Brei aufessen wird, so er das Zuckerl nicht wie die Ermutigung, und wie das Gehalt fur die unangenehme Arbeit wahrnehmen wird. Er wird sogar nicht nachdenken, dass der Brei – lecker, nutzlich und einige Kinder sie ohne Jammern, und mit dem groen Vergnugen essen. Seien iskrenni Sie – Sie loben, wenn Ihnen das Verhalten, und nicht dann gefallt, wenn Sie die Vorteile suchen.

Viele Menschen beunruhigen sich, ob man die Prinzipien der Dressur der Tiere im Verkehr mit den Menschen verwenden kann Ob ethisch es Ich habe keine Zweifeln: es ist moglich, ethisch ist es und sogar richtig. Es widerspricht der Freiheit Umgebung auf keine Weise und auf keine Weise kann Ihrer eigenen Freiheit beschadigen. Wie dem auch sei beeinflussen wir das immer, wer neben uns, warum nicht es wirksamer zu sein

Jetzt, wenn Sie, wie wissen die Tiere und die Verwandten zu dressieren, bei Ihnen wird der Probleme und mit dem Kucken nicht entstehen. Es schreibt die bekannte amerikanische Forscherin und dressirowschtschiza Karen Prajor:

Zum Beispiel, wir werden vorstellen, dass ich mich entschieden habe, das Kucken auszubilden,zu tanzen. Ich kann mit der Beobachtung der naturlichen Bewegungen des Kuckens beginnen und, ihm das Kernchen jedees Mal geben, wie er sich nach links umdrehen wird. Bald wird das erste Ziel erreicht sein, das Kucken wird beginnen, sich nach links viel ofter umzudrehen, und infolge wariabelnosti werden diese Wendungen jenes kleiner, so gro.

Jetzt kann ich es ist trennscharf, nur die mehr geausserten Bewegungen nach links – zum Beispiel, die Wendung auf das Viertel des Kreises zu verstarken. Wenn diese Bewegungen vorwiegend werden, wi
rd die naturliche Variabilitat bedingen, dass einige Wendungen weniger als auf das Viertel des Kreises geschehen werden, und werden sich einige der Halfte des Kreises nahern.

Ich kann das Kriterium erhohen, die neue Aufgabe vorbringen und, beginnen, die Wendungen auf des Halbkreises und mehr abzunehmen.

Wenn das Kucken ausgebildet werden wird, etwas voller Wendungen auf der groen Geschwindigkeit fur eine Bekraftigung zu begehen, kann ich meinen, dass das Endziel – des tanzenden Kuckens erreicht hat .