All posts in Frau

Orjol oder die Nachtigall Die Rechtlichkeit im Schweigen

Categories: Mitte
Kommentare deaktiviert für Orjol oder die Nachtigall Die Rechtlichkeit im Schweigen
Uber gibt es, es nicht der Artikel das, wie ich saarkanit den besten Mann, nicht die Notizen zum Thema «zwanzig Geheimnisse der Weiblichkeit» – obwohl das Recht auf die Existenz onych uberhaupt nicht vermindere. Und es ist sogar mehr – ganz und gar nicht beanspruche ich das, dass in ausgesprochen, sich recht zu erweisen. Und, ob ubrigens so der Frau diese Rechtlichkeit ja notwendig ist

Sie erinnern sich es: «Also, du siehst, du siehst, ich war recht!». Anscheinend ist es eben offenbar, dass das ahnliche Verhalten nicht allzu ja klug ist, aber als ob es ist wonnevoll angenehm. Die Rechtlichkeit, besonders dem Mann zu beweisen. Scharfsinnig und ihm », mit dem leichten Spott scharf« zu ubertrumpfen. Aber, wenn uber die Nasen ja zu sagen, so kann sich mit der Nase gerade die Frau im Endeffekt erweisen. «Die Rechte du, des Rechtes, – ist bleibe mit der Rechtlichkeit!» – einmal, mit der Tur geknallt, wird er sagen. «Ach, ich als auch wusste, dass die Manner vor den klugen Frauen furchten», – danach wird sie nachdenken.

Die Frauen wurden viel zu scharfsinnig.

Nichts so stort in der Liebe, wie der Sinn fur Humor bei der Frau und seine Abwesenheit beim Mann.

Oskar Uajld

Wir werden anschauen, dass es fur die Suigkeit solche anziehend, die Rechtlichkeit zu beweisen, auf den Fehler zu bezeichnen, zu lehren. «Es ist siehe, ich fliege – der Adler, bei mir das groe Ausma des Flugels, und mich nicht niedriger dich, und, kann, es ist sogar hoher!».

«, um zu fliegen vom Raum zu herrschen», – schreibt Gjugo, und er gibt es dem Mann ab. Und der Frau gibt das Lied.

Ich wei, wie Ihnen nicht, und ich will singen. Zu singen, uber der Erde hinaufsteigend, die Freiheit und die Grenzlosigkeit empfindend.

Ja, der Schwung Adlerflugel, der naturlich, lockt auch. Die Kraft, ustremlennost, der Wille und die Unerschutterlichkeit zaubern an. Eben du stellst vor, wie du in die Hohe emporsteigst, den ungestum Luftwiderstand uberwindend. Der Schwung der Flugel, das Schweben und die Hohe ist ein Adler, «der Zar der Vogel», das Symbol wsessokruschajuschtschej die Behorden.

Und was die Nachtigall Der bescheidene abstoende Knirps, aber sein Gesang ist fahig, nicht jenes dass in den Himmel, sondern auch uber dem Himmel zu heben.

Aber was fahig ist, in die Hohe, uber dem Himmel zu heben, wenn Sie, was er nicht der Rechte, und die Rechtlichkeit hinter Ihnen genau wissen Wirklich zu schweigen, wenn man die Flugel der Rechtlichkeit und gleich ausbreiten sehr will, es scheint, du wirst auffliegen. Aber du ob auffliegen wirst Wirklich gibt es so su, die Rechtlichkeit zu beweisen, oder die beste Losung

Greis Porfiri Kawsokoliwit bringt die Geschichte einer Frau. Die Frau beschrieb dem Greis, dass fur die Falle, wenn sie in der Rechtlichkeit absolut uberzeugt ist, und jemand mit ihr nicht einverstanden ist, sie bot an, zu erwarten. Und die nachfolgende Entwicklung der Ereignisse wird die richtige Antwort vorfuhren, so sagte sie. Aber es war wie von der Fortsetzung des Streites, der in der Zeit einfach verschoben ist nicht. Anscheinend: «erwarte, erwarte! Jetzt erkennst du meine Rechtlichkeit nicht an, aber du wirst sehen, ich bin recht!». Sie beunruhigte grosser, damit innerlich er alles verstanden hat. Und es bestatigten die weiteren Worter dieser Frau.

Sie beschrieb, dass wenn das Weitere ihre Rechtlichkeit vorfuhrte, sie erinnerte an den Opponenten an das Gesprach und darauf nicht, dass sie sich die Rechte erwiesen hat. Sie verstehen, sie schweigt! Schlagt mit den Flugeln wird von der eigenen Rechtlichkeit aufgeblasen: ich sagte!». Und das Schweigen hebt sie viel hoher, etwas wertvoller geschieht.

Der Opponent gewohnlich schweigt auch, es beschreibt die Frau., Weil es uns die Fehler anzuerkennen schwer vorkommt. Aber sie fordert nicht, sie vergleicht das Schweigen mit der Amnestie. Der Mensch fuhlt sich frei, versichert geworden, dass sie es uberhaupt nicht verachtet, und respektiert, wie auch fruher.

Er – das Gehirn. Sie – das Herz …

Das Gehirn gibt das Licht, das Herz – die Liebe.

Das Licht befruchtet, die Liebe belebt.

Er ist von der Vernunft stark. Sie – die Tranen.

Die Vernunft uberzeugt. Die Tranen schutteln …

Der Mann ist zum ganzen Heldenhaften begabt.

Die Frau, – vor allem, zu mutschenitschestwu.

Der Heroismus verherrlicht.

Mutschenitschestwo erhebt …

W.Gjugo

Und hier erwirbt sie etwas das wertvollere, feine Vertrauen eben. Und die Warme verhullt die Beziehungen dieser Menschen, und die Verbindung erstarkt. Fur den Fall des Beweises der Rechtlichkeit – geschieht die Abkuhlung unvermeidlich. Und du breitest fur solche Falle die Flugel aus, aber auf keine Weise wirst du auffliegen. Und dein Adler, das heit kann der Mann, nicht auffliegen, es war doch angedeutet, dass er nicht der Adler.

Aber stillzuschweigen, nicht andeutend, dass Sie gewonnen haben, Sie haben gesiegt, Sie sind recht – zuerst kann sich erweisen es ist nicht einfach. Aber hier denken Sie dem Motiv nach. Wenn es fur Sie wirklich wichtig ist, dass der Mensch verstanden hat, wo die Wahrheit, so wird der Anlass zuruckgehalten werden.

Und es wenn fur Sie nicht so eben wichtig ist, dass der Mensch verstanden hat, was treu ist, so hier und ganz und gar nicht des Anlasses fur die Beweise und die Streite.


Die Hand und das Herz. Der richtige Vorschlag

Categories: Mitte
Kommentare deaktiviert für Die Hand und das Herz. Der richtige Vorschlag
Wenn fruher der Prozess mit Hilfe solcher Brauche wie das Freien und der Diebstahl der Braut (sogar ohne ihren Wunsch), so sind jetzt die Traditionen (mit Ausnahme der ostlichen Lander endgultig vergessen vereinfacht wurde), wie auch beginnen die magische und anziehende Tatsache des Vorschlages … Jung, zusammenzuleben, die Hochzeit auf spater verschiebend», wenn auf den Beinen stabil stehen werden oder, die Kinder zu gebaren.

Und umsonst! Der Vorschlag der Hand und des Herzes, gemacht mit der Phantasie, – dass kann schoner sein Es soll sich Ihnen beide furs ganze Leben gemerkt werden!

Inzwischen die Wunsche der Damen, wie auch 200 Jahre ruckwarts, vorig. Der Frau ist es eigen das ganze Leben, sich solche ruhrenden Momente, wie das erste Wiedersehen, die erste Anerkennung in der Liebe und, naturlich, jenen Tag zu erinnern, wenn der Geliebte sie gebeten hat, seine Frau zu werden. Und wird sich besonders gemerkt, wie er es gemacht hat. Werden dem Helden der Vorstellung «Gemischte Gefuhle» des Theaters Antons Tschechows (nicht Sie verglichen die Vorstellung, ubrigens spielen bemerkenswert, dort groe Inna Tschurikowa und Gennadij Chasanow). Hermann Lewis – die Hauptfigur – hat den Vorschlag auf dem zerknitterten Papierchen geschrieben, die berechnenden Grunde aufgezahlt, soll warum Christina Milman ihn heiraten, wobei die Liebe vom dritten Punkt … Nicht verwunderlich ging, dass sie ihm abgesagt hat! Obwohl Ende Vorstellung ihm den Vorschlag selbst gemacht hat. In ihrer Liste der Argumente war nur ein-einzig: «, weil, wenn die Tur geschlossen wird, will ich jedesmal, dass du zuruckgekehrt bist!» Wacker!

Die erste Regel des guten Tones: der Vorschlag soll der potentiellen Braut gefallen, so, ihrem Charakter, der Lebensweise und, naturlich, dem Temperament entsprechen. Fur jemanden, zum Beispiel, eine ideale Lage wird das romantische Abendessen bei den Kerzen an einer beliebigen gemutlichen Stelle, wo man sich zu zweit erweisen kann, fur jemanden ist es der Sprung mit dem Fallschirm oder das Eintauchen mit dem Tauchgerat, oder das Rollen auf dem Luftballon, oder die Liebeserklarung im Wunschkonzert auf dem Rundfunk.

Fur das Madchen ist es das am meisten extrem wichtige Ritual. Auf ihn uns alles Mogliche bereiten die alten guten Marchen uber das Aschenputtel, uber die Prinzen auf den weien Pferden, die Filme, die Vorstellungen, die modischen Serien und die Liebesromane vor. Wenn der Mann den Vorschlag irgendwie skomkanno, nicht machen wird so, wie wir traumten, so wird er die ihm notige Antwort nicht bekommen, selbst wenn den sehnlichen Ring in der roten samtigen Schachtel uberreichen wird. Und wenn es nicht sehnlich «Ja!», so macht er warum den feierlichen Vorschlag Vollkommen kann man vom Kavalier fur immer von der Phrase fertiggestellt werden: «Ich will nicht, dass mich samusch gerade so riefen!». Das zweite Mal wird dieser Mann Vorschlag kaum machen, doch sind die Brautigame gewohnlich so … ungeduldig und empfindlich

So, um zu gefallen, der Vorschlag soll ungewohnlich und nicht trivial sein. Die amerikanischen Psychologen sagen, dass 80 Prozente der Damen meinen, dass der es einst gemachte Ehevorschlag, auf den sie nicht verzichten konnten, nicht vom Romantischen ganz war. So, soll der Mann irgendwelche einzigartige Worter, besser poetisch und wenn auch nicht die aussuchen. Sehr begeistert die zukunftigen Braute die Liederanrede (als die Romanze), die schriftliche Anrede auf dem Asphalt vor dem Fenster der Geliebten (und nicht an der Wand des Lifts!) oder (bei Vorhandensein von den ausreichenden Geldmitteln, und es ist es 3000 Dollar fur eine Seite auf bilborde) auf dem Werbeschild.

Es ist auch der Effekt der Uberraschung wichtig. Zum Beispiel, es ist heute der Trick mit der Suche der Uberraschungen, nach den speziellen Vorsagen sehr popular. Die Brautigame schlieen die professionellen Wahrsagerinnen sogar an, die die Braute uberzeugen, dass man er – jener einzig, auf wen sie wartet, und gerade auf seinen Vorschlag unbedingt zustimmen muss.

In Moskau popular, Vorschlag auf dem Rad des Kommentars zu machen. Und noch die Geschenkpackung, die nach dem Prinzip der Matrjoschka zusammengelegt ist, und in die am meisten kleine Schachtel zu erdenken, pomolwotschnoje den Ring und die Postkarte mit der Frage zu legen: «du wirst mich heiraten»

Die modernen Braute sehr priweredliwy, deshalb den Mannern braucht man, nicht zu schreiben: «ich will, dass du meine Frau wirst». Es ist immer angenehmer, wenn dich fragen, und drucken nicht. Besonders, in solcher feinen Frage, wie die Heirat!

Es ist angenehm, wenn der zukunftige Mann von den Gefuhlen erzahlen wird: wenn sie entstanden sind, wie beliebt dann (je grosser der Details, desto besser aussah! Die Madchen mogen es), wofur er gerade dieses Madchen gewahlt hat. Das heit, sie soll nachprufen, dass jene einzig, fur die er auch sicherst wird. Und der Mann soll uberzeugen, dass niemals verraten wird, gerade kann sie mit ihm das schone, gluckliche und auskommliche Leben durchfuhren.

Ich habe kein eindeutiges zauberhafte Rezept des Ehevorschlages. Aller hangt von der allgemeinen Phantasie des Brautigams und der Braut und der Aufrichtigkeit der Gefuhle ab!

Die abgesonderte Empfehlung – fur die potentiellen Braute. Wenn Sie wollen, dass die sehnlichen Worter gerade gesagt haben so, wie Sie von der Kindheit traumen, helfen Sie dem Brautigam.

Doch mag er Sie sehr und stark regt sich auf. Man kann einfach ihm die Verbannung auf diesen Artikel … absenden

Ich wunsche das Gluck im Familienleben!