Warum gebaren die Manner nicht

Und vor mir rezeptik des Salates fur meinen Lieblingsmann unter dem vielversprechenden Titel der Kolo Rodosski. Rezeptik – so nannte ich undenkbare Tankiny das Gekritzel sehr zart. Man kann nachdenken, sie hat mir auf das Medikament das Rezept ausgeschrieben, damit aptekarscha den Kopf brach. Der Freundin schrieb immerhin, und konnte sich bemuhen. Im Allgemeinen, man muss sich zugleich mit dem Entziffern beschaftigen, ich fuhle mich buchstablich radistkoj als Ket. Die Hauptsache hat geordnet: die Hauptzutat – perepelinyje die Eier. Ich habe die Verbindung mit dem Titel namlich nicht gefangen, es ist sie klein, also, ja gut ja krank, die Arzte mussen anvertrauen. Schlechter wird nicht ja genau sein – man hat keinen Platz …

Kurzer, ich warte auf den Mann, ich sehe telik, ich schneide salatik, also, schwatze ich nebenbei mit der Mutter (den Horer von der Schulter zum Ohr telefonisch hat) gedruckt. Ich hore, der Mann offnet die Tur. Ich sofort, wie ich der Hintergrund, im Kopf mantru aufnehme: Bei mir der schone Mann … nach der Melodie des Liedchens Bei mir gibt es keine Schwesterchen, bei mir gibt es keine Bruderchen …, sehr kommt mit dem Umfang zurecht.

Er schaut ins Zimmer und mir sofort hinein: Dass mit dir.

Nichts, – sage ich, – und was, ich sehe schlecht aus

Nein, – sagt, – ist (Ich es normal normal horen ich kann nicht: es ist immerhin gut oder ist schlecht). Und mit wem du sprichst

Mit der Mutter, – sage ich.

Bei ihr kam etwas vor

Hoffe nicht, – schon werde ich gefuhrt und schnell verabschiede ich mich mit der Mutter. Und was es wir heute solche wolnitelno-verdachtig, – frage ich.

Du sch aller in den Tranen!, – sagt.

Ich sehe ihn, wie Tanka auf die hoffnungslosen Patienten, denen sogar das Viagra nicht hilft: So doch die Serie!

Nach den zwei Minuten Gibt es keinen gespannten Denkproze, mit dem Stohnen – , es ist die Irrenanstalt irgendwelcher – er fallt auf das Sofa.

Den Fang sich darauf, was mantra im Kopf ausgeschaltet wurde, ich starte wieder und so ist zart: Und ich mache dir salatik, (und es ist schon spielerisch) nach Tankinomu dem Rezept.

Du willst sagen, was man mich schon behandeln muss!

Wacker!!! Er ist immerhin entwicklungsfahig, schon hat begonnen, meine feinen Andeutungen zu fangen! Du wirst auch sagen! – lache ich, wie dem sehr erfolgreichen Scherz, – die reine Prophylaxe!

Hier sieht er die Stunden nervos und von der unheilverkundenden Stimme sagt: Schalte den Laut aus und hore auf, vom Messer zu klopfen.

Warum

Ich warte die sehr wichtige Klingel.

Das ist ja etwas! Also, habe ich mich dazu, dass er beim arbeitenden Fernseher nicht telefonieren kann, schon gewohnt, aber solches! Anstelle schon hat vergeblich mantry im Kopf Kadyschewa hysterisch festgezogen: es Wurde ins Haus der Schmerz unerwartet, sie die Liebe okajannaja beklopft. Wenn es bis zu den nicht Geliebten mit den nicht Geliebten angekommen ist, bin ich aus dem Zimmer abgeflogen, allen fur salatika mitgenommen. Schlielich gibt es in der Kuche den Fernseher, uns nicht die Stolzen auch. Der Rest des Abends ich proplakala telefonisch mit der Schwester, spater mit Tankoj, hat Nataschke nicht erreicht, sie wird wie uber die Arbeit mit jemandem im Exbecken zusammengezogen werden, so ist es woruber uberhaupt mehr denkt nicht.

Diesmal ist Tanka nach der telefonischen Kette gegangen, sich nicht beeilend. Die Informationen von psichologini sind zu mir nur auf den folgenden Abend zuruckgekehrt. Noch werde ich, den fremden Kummer – nicht … Dafur die Informationen, Ihnen sagen! Dieses einfach die Sensation! Es Zeigt sich, bei den Mannern das falsche Gehirn! Das heit verdachtigte ich es, naturlich, aber nicht so! Bei ihnen dort an der ganz unnutzen Stelle – die Scheidewand! Zwischen den Halbkugeln. Und bei den Frauen, naturlich, es gibt sie nicht. Sie stellen vor Wobei die rechte Halbkugel fur die Emotionen und jede Phantasien und das Traumen, und link fur das Denken und die ubrige Logik antwortet. (Es wenn wurde nicht verwirrt, bis nach der Kette ging.) obwohl welcher Unterschied: recht – link, ist es wichtig, dass es bei ihnen dort verschlagen ist, und die Halbkugeln sind erzwungen, schichtweise zu arbeiten: entweder ein, oder anderes. Deshalb, wenn der Mann irgendwelche Arbeitsfrage zum Beispiel bedenkt, er ist gar nicht fahig, sich anlasslich des Zustandes der Frau aufzuregen. Er uberhaupt nicht im Zustand, zwei Sache gleichzeitig zu machen!

Mein kann das Bier namlich trinken und, den Fuball sehen, aber meiner Meinung nach hat zum Gehirn es keine Beziehung uberhaupt. Oder, wenn er intensiv wartet etwas (mein Fall), er nur WARTET. Es sch einfach die Pathologie irgendwelche. Es ist gut, dass psichologinja – die Frau, wenn auch die Augen geoffnet hat. Die Manner-Gelehrten haben diese Informationen ganz klar geheimgehalten, nicht in ihren Interessen.

Und hier hat sich auf mich die Erleuchtung herabgelassen. Ach du liebe Gute, so deshalb gebaren sie nicht! Sie stellen sich den schwangeren Mann, sitzend neun Monate auf einer Stelle mit der stumpfen Erwartung in den Augen vor. Wie die Natur weise ist!

Ubrigens haben den Mann nicht angerufen. Wenn er aufgehort hat, zu warten, hat den ganzen Salat aufgeessen und ist ins Schlafzimmer weggegangen. Und ich habe im Wohnzimmer gelegen. Wenn auch dort pomutschajetsja ein, nachdenken wird. Obwohl kaum. Er wird etwas ein machen. Es scheint, nach Tankinogo des Salates wird er sich nur qualen. Wie der echte Mann!