Die Schaffen erd-. Ganz ist nicht verpflichtet

Einmal hat die gemutliche Stille meine ratschjej die Nerze zerhauen, mit irgendwelcher nervoser Exaltiertheit, die telefonische Klingel getont. Es hat sich eine meine Freundin – in solchem Zustand erwiesen, in welchem sie sich mit mir vor einigen Tagen verabschiedete, nachdem wir uns von der Erlauterung ihres Horoskops, – in auerst angeregt vergnugten. Bei der nachsten Freundin die nachsten Probleme. Ich habe zugelassen, mein Telefon zu geben, und durch etwas Tage haben wir uns mit dem Pechvogel … getroffen

Aus dem Cafe heimkehrend, wo das Treffen stattgefunden hat, von der nervosen Anstrengung der Schwere eindeutig nicht vorbestimmt fur die Umstellungen auf die Langstrecken des Notebooks nicht fuhlend, habe ich mich an allen erinnert, dass noch vor kurzem wutschaumend absprach. Aller, dass wie die Messer aus den Handen des Werfers, in die Zielscheibe mein scheltoprogo des Enthusiasmus flog.

«Wenn dich locken, von der Astroberatung vor allem zu verdienen muss man bestimmen, dass von dir der Kunde will, – leitete mich mein Astro-Guru an. – will er nicht immer, was der offiziellen Version entspricht.

Die Motivation des Treffens kann auffallend mannigfaltig sein. Bestenfalls ist ein Streben, die Seele zu ergieen. Schlimmst, fur mich ist das Streben insbesondere, die metaphysischen Fragen zwecks der Eigenbehauptung zu besprechen. Aber es betrifft die verhaltnismaig gunstige Bevolkerung. In der Situation mit absolut gunstig, irgendwie verspricht die Matressen, ersehnend, welchen steil bei ihnen das Horoskop zu erkennen, die Veranstaltung, Clownerie zu sein.

Personlich habe ich nicht gern, sich als der Clown zu fuhlen. Also, wenn wir mit der gesunden Neugierde der Spieburger zu tun haben, die Astrologie wird etwas srodni des Showbusiness. Und wenn … gibt es

Wenn er gekommen ist, ist jener irgendwelches reale Problem aller Wahrscheinlichkeit nach. Es braucht man, besonders zu bemerken. Warum hat der Mensch gerade zum Astrologen, und nicht zum Psychotherapeuten schlimmstenfalls bewogen Es gibt das Problem, das die Wissenschaft zu erlauben ist kraftlos.

60 % der Kunden des Astrologen, wenn nicht aller 80 %, – die Psychopathen. Ich mache eine breite Verallgemeinerung, auf diese Kategorie der Sekretarinnen, die okkult sachomutat des Chefs streben bringend; der Personen, die sich interessieren, von wem sie im vorigen Leben waren; Napoleons, anstatt sosredototschenno, strebend zu pflugen, fur den Schwanz den Blauen Vogel zu fangen, auf dem Kamm des glucklichen Falls hinaufzusteigen.

Die ubrigen Prozente sind aufrichtig unsittliche Menschen, die unglucklicherweise viel zu gut wissen, was vom Leben und vom Astrologen wollen », – hat den Monolog W wie ublich stark beendet, dick aufgetragen. Im ubrigen, anders versteht er nicht.

Meine frischgebackene Kundin nach der offiziellen Version wollte die harmlose Frage erledigen, die die Berufsorientierung betrifft. Naher ist die Rede zum Vorhang uber den verschwindenden Freund gekommen, mit dem sie sich zwei Male im Leben umging, aber mit dessen Personlichkeit die Zukunft verband.

Mir jenen weniges mitteilend, was uber die Personlichkeit des jungen Mannes bekannt war, das Madchen hat die Vermutung aufgestellt, dass er auer dem Gesetz und deshalb flieht. Zu jenem Moment habe ich den Mund innerlich geoffnet. Aus den besten Veranlassungen ich, von ihrer Erfahrung des Zusammenlebens mit dem Bestraften, der trinkt, eifersuchtig, welikowosrastnym vom Besitzer des schlechten Gemutes wissend, hat sich interessiert, und ob sie die Orientierung ersetzen will – auf die richtigen, sozial gunstigen, sanftmutigen Manner umgeschaltet zu werden

Mir war es unangenehm, sich bewut zu sein, dass vor mir der Mensch sitzt, der es, sich ergibt, es ist gleichgultig, in welchen Beziehungen sich mit den moralischen Prinzipien sein Gegenstand wosdychani befindet; ob bei diesem Menschen «der kognitiven Dissonanz» und, wenn ja entsteht, wie sie es fur sich erlaubt

An und fur sich war es ein Ausdruck einer bestimmten Einschatzung von meiner Seite leider. Schon heimgekehrt, habe ich in der ahnlichen Erscheinungsform der Unduldsamkeit (gebereut ist in dieser Welt andere Krafte, in deren Kompetenzbereich, wer zu richten, wer recht ist schuldig ist). Spater hat sich davon rechtfertigt, dass, einmal pro mein dem Gehirn solche Gedanken, ehrlicher entstanden sind – sie verlauten zu lassen: kann sein, es war gerade, dass nach unserem Treffen diese Frau mitnehmen sollte. Von den Zweifeln habe ich dem Freund mitgeteilt.

– Erlebe nicht, – vom ganzen Zittern des feinfuhligen Herzes hat sich sein Mond im Steinbock geauert. – gib besser wir werden fur die Defloration dich wie den Astrologen austrinken.

Etwa fing so aller an. Es seit dieser Zeit abgeschmackt des Jahres drei. Ich kann nicht sagen, dass sich der Verkehr mit den Interessierenden fur mich in den Prozess verwandelt hat, in dem es keine Stelle sumnenijam, den Emotionen und den neuen Eroffnungen gibt.

Fur diese Zeit habe ich etwas eindeutiger und allseitig bewussten Hauptlagen abgefasst, die, von meinem Standpunkt kann, sich jeder Astrologe richten.

Also, der Astrologe ist nicht verpflichtet, folgenden … machen

Fur Sie die Losung zu fassen. Allem ist es bekannt, dass oft die Menschen den Rat nur dazu bitten, um auf jemanden die Verantwortung fur die Taten umzuwerfen. Der Astrologe ist nicht verpflichtet, den Rat zu geben, Ihnen oder nicht zu heiraten, falls die astrologische Forschung die Grundungen gestattet die Schlussfolgerung zu ziehen, dass die Ehe Ihnen die Probleme bringen wird. Seine Sache – zu benachrichtigen.

Die psychologische Korrektion zu verwirklichen. Sogar, falls Sie sich an den Astropsychologen behandeln, es ist notig von der astrologischen Konsultation nicht zu erwarten, was der Konsultation des Psychologen entspricht. Die Astropsychologie diagnostiziert die Unglucklichkeit, und, es zu behandeln es ist notig von den entsprechenden Methodiken beim Psychologen, da darauf die Zeit und die zusatzlichen Bemuhungen vor allem Ihrerseits gefordert wird.

Den Kunden die Geheimnisse der Astrokuche zu offnen. Von anderen Wortern, sich darin zu berichten, welche Methodiken er verwendet und aufgrund wessen diese oder jene Schlussfolgerungen macht, wenn es darauf keine entsprechende Vereinbarung gibt. Gewohnlich werden die ahnlichen Informationen bezahlt. Das Geld zusatzlich zu nehmen oder nicht ist es entscheidet der Astrologe in der privaten Ordnung.

Die Kunden zu vergnugen. Auer den Exemplaren, die auf der Konsultation kommen, damit es wyplakatsja, auch solche geben, die entweder aus dem Interesse kommen, oder von es ist nichts zu machen, oder es ist einfach, weil sie uber die Einrichtung des Weltalls reden wollen und, die Vorbereitung in diesen Fragen demonstrieren.

Wenn sich Ihre Erwartungen auch der Astrologe nicht rechtfertigen reiht sich in den Verkehr des ahnlichen Geschlechtes nicht ein, ist nicht der Anlass, unter den Zweifel seine Qualifikation und die herzlichen Qualitaten zu stellen.

Und noch, elementar, aber, offenbar, nicht fur alle die offensichtlichen Momente. Erstens ist der Astrologe nicht verpflichtet, Ihnen zu sagen, dass bei Ihnen aller gut sein wird, wenn es nicht so. Und fur Danke, ungeachtet der ganzen Hohe und der Tiefe der Neigung zweitens zu konsultieren.