Und plotzlich die Kinder. Die Netzaktivitat des Kindes

Das Internet – die Reflexion unseres Lebens, aller ihrer Seiten sowohl gut, als auch schlecht. Deshalb es der Uberlegung zum Thema was ist auch was ist schlecht regelmaig gut ist erscheinen in verschiedenen Winkeln des Netzes. Periodisch fangen die Diskussionen an, dass auch in welchen Grenzen zulassig in solchem Internet, ob die Bucher mit der Gewalt oder hell-geauert tschernuchoj normal zu lesen zu/schreiben, wo die Kunst zu Ende geht und die Pornographie anfangt, ob die Eltern auf die Begeisterungen der Kinder, einschlielich virtuell folgen sollen.

Davon bei den Netzdiskussionen ist es viel, aber die Mehrheit von ihnen fruh oder beruhrt eine und derselbe Frage spat: und wenn darauf plotzlich, sich die Kinder zu stoen

Ca. ein Jahr ruckwarts drehten im deutschen Fernsehen die sehr gute soziale Werbung: das groe Haus, die Familie, wo es Kinder verschiedenen Alters ist viel. Zu ihm standig geht jemand, die Mutter offnet den Gasten die Tur. Die Gaste schockieren sie etwas, aber sie mischt sich worin nicht ein – dieses zu ihren Kindern sind, und nicht zu ihr gekommen, sie protestiert auch niemandem nichts diktiert, sie – die moderne tolerante Mutter.

Und die Gaste wie auf die Auslese: jenes solcher Gumbert zu mladschenkoj zu spielen ist angeblich zu den Puppen, so ist die Gruppe der Neonazis zum Alteren (ihm mit ihnen interessant und lustig eingebrochen) gekommen… Die Volle Empfindung des Unsinns. Also, wird welcher normaler Mensch solche Menschen ins Haus lassen Besonders, zu den Kindern. Es ist wirklich unklar, was mit den Kindern und in geschaffen wird was sie sich verwandeln Wie man nicht zu widersprechen hoflich nicken kann Wenn zu Ende des Werbefilms die Mutter der Familie schon nicht befremdet, und fuhren die offenbare Migunst, die Autoren den Strich zu: ob Sie ahnlich im realen Leben zugelassen Haben Gibt es Und warum lassen Sie ahnlich im Internet zu Denken Sie uber die Kinder nach.

Nachzudenken bedeutet nicht, jeden Schritt und jeden klik die Mause zu kontrollieren. Die totale Kontrolle bei jedem, sogar den kleinen Menschen ruft die Abtrennung herbei. Dazu, die verbotene Frucht ist su.

Die Kinder lernen den neuen Technologien viel schneller als Erwachsene und den Ruckstand ist oft unvermeidlich. Nur haben Sie gestern gelernt, mit wordom zurechtzukommen und, die einfachen Webseiten zu machen, und das Kind schon schafft die befriedigenden Clips und die Collagen seit langem, halt das Wissen html fur etwas beachtenswert nicht und ja ist besonders nicht nervos, wenn der Computer barachlit beginnt.

Sie haben nur vor kurzem durchgelesen, dass die Blogs existieren, und das Kind schon fuhrt die lebendige Zeitschrift, wobei bei weitem ersten seit langem. Sie haben nur nachgedacht, dass man anschauen musste, welche Internet-Seiten sich auf dem Computer offneten, und das Kind schon seit langem und zerstort alle vorubergehenden Daten regelmaig.

So dass diese Runde Sie, vollkommen moglich, verlieren werden, wenn Sie nur im Netz seit langem selbst nicht leben und ist es komfortabel. Aber hier ist die Situation aus der Anekdote schon moglich, wo sich die Familienangehorigen ausschlielich im Chat umgehen.

Zu hoffen, dass der Zutritt zu den Informationen 18 + von beschrankt sein wird, wer diese Informationen – naiv ausstellt. Die Falle der Webseiten mit dem nicht Kinderinhalt, die nur spat am Abend arbeiten, sind sehr selten. In der Regel, wird die formale Warnung verwendet, dass der Eingang auf die Webseite nur volljahrig erlaubt ist, und ubrig bitten, die Seite zu verlassen. Aber nach der Verbannung fur die Erwachsenen gehen es kann, den Pass nicht habend.

Darauf zu hoffen, dass auf die vollkommen unschuldige Webseite irgendwelche moralische Migeburt – dumm nicht kommen wird. Das Netz in diesem Plan ist als das reale Leben uberhaupt nicht sicherer. Schneller bringt im Gegenteil – vieler ungesunder Menschen die geisterhafte Anonymitat des Internets uber die Straflosigkeit auf einen Gedanken.

So dass meistens die einzige Losung – die Bildung der vertraulichen, freundschaftlichen Beziehungen. Wenn das Kind wei, dass es mit dem Interesse anhoren werden, werden nicht versuchen, zu drucken, wird er auf den Kontakt viel leichter gehen.

Dass auch warum das Kind heranzieht Wie es zu andern Als es zu ersetzen Auf der groen Rechnung, des Problems selb, was und bis zum Erscheinen des weltweiten Spinngewebes entstanden. Und die Varianten der Losung der realen Probleme konnen und im virtuellen Raum vollkommen nutzlich sein. Einfach braucht man, nicht zu vergessen, dass die Welt vielseitiger wurde.

Eine Sache standig, beim Kind, anderes auf dem Leder zu sitzen – sich fur sein Leben zu interessieren. Und heute bedeutet es, dass man sich fur das Leben nicht nur einer reale, sondern auch virtuell interessieren muss.