Die Gesundheit – der beste Schmuck

Die Multivitamine

Es ist die Unwahrheit, dass die besten Freunde des Madchens – die Brillanten. Die besten Freunde des Madchens – die Multivitamine, die eine falsche Ernahrung korrigieren werden und werden eine Quelle der fur den Organismus wertvollen Vitamine und der Mikroelemente. Und diese Nahrstoffe werden fur die Schonheit besser, als ein beliebiger Schmuck, doch die schone frische Haut, das dicke glanzende Haar und den glanzenden Blick – in hoherem Grad das Ergebnis einer richtigen Ernahrungsweise, als der Errungenschaften der kosmetischen Industrie sorgen.

Aber die Multivitamine sind nicht nur fur die Schonheit, sondern auch fur die Gesundheit wichtig. Solche Stoffe wie die Vitamine Mit und D und das Mikroelement das Zink die Arbeit der Immunitat verbessern und erhohen die Widerstandsfahigkeit zu den Infektionen. Auerdem helfen die Multivitamine schneller, die Krafte nach der verlegten Erkrankung wieder herzustellen.

Einige Vitamine konnen die allergische Reaktion seitens des Magen-Darm-Kanals (die Ubelkeit, das Erbrechen, die Verwirrung des Stuhles) herbeirufen. Moglich, Sie bemerkten und selbst, dass nach der Aufnahme der Pille auf den hungrigen Magen die Ubelkeit erscheint. Es ist mit dem Vorhandensein der unorganischen Vereinigungen im Bestand verbunden.

Um die Aufnahme der Multivitamine angenehm und sicher zu machen, es war der vitamin-mineralische Komplex Multifort entwickelt, haben darin die unorganischen Salze auf organisch ersetzt, die vom Organismus besser verlegt werden.

Das Multifort wird in der schaumenden Form ausgegeben. Zum Bestand des Praparates gehoren 13 Vitamine, 10 Mineralien und den Extrakt echinazei – fur die zusatzliche Hilfe der Immunitat. Es ist notig zu beachten, dass das Multifort daneben 70 % vom ganztagigen Bedurfnis der Vitamine und der Mineralien enthalt, das heit ist dieser Komplex wie die Erganzung zur Hauptration berechnet.

Die Multivitamine zu ubernehmen es ist in der ossenne-Winterperiode als allgemein kraftigendes Mittel, fur die Prophylaxe der Virusinfektionen und fur die Wiederherstellung der Krafte nach den verlegten Erkaltungskrankheiten empfehlenswert. Es ist notig auf «den Vorrat der Vitamine», bekommen im Sommer nicht zu hoffen. Die Vitamine im Organismus werden uber den Vorrat nicht verschoben, sie werden von den Nieren und dem Darm herausgefuhrt. Ein Paar Wochen einer falschen Ernahrung kann zum Defizit der Vitamine bringen.

Der gesunde Traum

Es wird angenommen, dass fur die Gesundheit der Mensch nicht weniger als 8-9 Stunden pro Tag schlafen soll. Die kleinere Zahl des Traumes kann sich auf die Gesundheit negativ auswirken. Auf dem Hintergrund regelmaig nedossypanija wird das Niveau des Hormons des Stresses – kortisola erhoht, der und das allgemeine Befinden, und auf die Immunitat negativ beeinflusst. Kortisol kann zur Ablagerung der uberflussigen Kilogramme sogar bringen!

Deshalb bemuhen Sie sich, sich jeden Tag auszuschlafen, veranstalten Sie nach den Ausgehtagen die Erholung, und bei den ersten Symptomen der Erkaltung bemuhen Sie sich, moglichst viel – wieviel zu schlafen es ist wunschenswert. Es beeinflusst das Befinden wohltuend.

Die Warme

Die Unterkuhlung ist fur die Gesundheit sehr gefahrlich – es schwacht die Schutzkrafte des Organismus heftig. Jedoch kommt die Unterkuhlung unmerklich oft vor – haben auf dem Zugwind eine Zeitlang ge sessen, unter der arbeitenden Klimaanlage oder haben sich nicht nach dem Wetter bekleidet und ein wenig sind erfroren. Deshalb im Laufe des instabilen Wetters, wenn sich die Temperatur andert, bekleiden Sie sich mehrschichtig, um die Stufe der Warme der Kleidung zu kontrollieren.

Bei den ersten Symptomen der Erkaltung kann die warme Kleidung den Zustand verbessern, merken Sie sich den Unterschied jedoch: trocken ist es warm nutzlich, und, das heisse Bad bei der Erkaltung hingegen zu nehmen es ist nicht empfehlenswert. Es kann die Stromung der Erkrankung (besonders gefahrlich, wenn Dampfbad zu nehmen Sie einen Husten haben) verschlimmern.

Es gibt die Gegenanzeigen. Man muss sich bekannt machen mit Instruktion oder mit der Fachkraft konsultieren.