Welches wundervolles Spiel. Wir beginnen KWN

Heute wird der Internationale Tag KWN — der Feiertag des Klubs lustig und findig bemerkt. Und ist wirklich, ist was zu bemerken. Die Abkurzung KWN bei einem beliebigen Menschen in unserem Land vereinigt sich mit dem lustigen und sorglosen Spiel der studentischen Mannschaften, mit der Heiterkeit und den scharfsinnigen Scherzen.

Den internationalen Tag haben KWN — den Feiertag ziemlich jung, zum ersten Mal es in Russland und einigen GUS-Staaten in 2001 bemerkt. Und fruher, ungeachtet des ehrbaren Alters, des Tages KWN, wie der Feiertag, einfach nicht existierte. Aber es, wie heit, besser spat, als niemals.

Ob man sagen muss, dass die Idee dieses Feiertages standig ab 1964 der Moderator und der Prasident des Klubs lustig und findig Alexander Masljakow verlauten lassen hat. Gerade hat er angeboten, den Tag des ersten Teleathers KWN, wie den Internationalen Tag KWN zu bemerken.

Betreffs der Fernsehsendung KWN, so ist es das einzigartige Fernsehprodukt. Beliebt in Millionen Menschen ist das Spiel in den Fernsehather am 8. November 1961 zum ersten Mal hinausgegangen. Und niemand verdachtigte dann, dass bei der studentischen Selbsttatigkeit voran nicht nur das lange Leben an den Telebildschirmen des Landes, sondern auch den internationalen Status.

Der internationale Tag KWN bis ist in die Liste der weltweiten Feiertage der UNO und der offiziellen Feiertage Russlands aufgenommen. Aber KWN-schtschiki glauben, dass immer noch voran und schon 12 Jahre nacheinander diesen Tag selbst bemerken.

Von vornherein spielten in KWN die Studenten der Hochschulen. Am denkwurdigen ersten Spiel nahmen die Studenten aus dem Institut der Fremdsprachen und des Moskauer Bauinstitutes (MISSI) teil. Es ist interessant, dass kein Drehbuch der Sendung zunachst war, und alle Wettbewerbe kamen spontan auf. Man muss sagen, dass sich von der Sendung zur Sendung der Spielregel vervollkommneten, und ab 1968 fingen die Sendungen KWN an, – fruher sie aufzuzeichnen gingen im Ather.

Jedoch war fur einige Scherze, die der Fuhrung Gosteleradio der UdSSR nicht gefallen haben, in 1971 das Programm geschlossen. Aber durch 15 Jahre — am 25. Mai 1986 — ist wieder gesendet geworden. Von den Moderatorinnen des Programms, wie auch bis zu ihrer Schlieung, wurde Alexander Masljakow.

Nach der zweiten Geburt fing der Klub lustig und findig an, ungestum zu wuchern. Auerdem, nach dem Zerfall der Sowjetunion in der Mehrheit der Republiken GUS, trotz den Erwartungen, das Spiel hat die Existenz nicht eingestellt. Merkwurdig, aber die Mannschaften der ehemaligen Unionsrepubliken und sind die Teilnehmer des Spieles bis jetzt.

Jetzt stellt KWN die ziemlich verzweigte Struktur, die nicht nur den Raum GUS erfasst, sondern auch einige Lander Ostlich und Westeuropas dar. Zum Beispiel, die Mannschaften ist in den baltischen Landern, Weissrusslands, der Ukraine, Polens, Frankreichs und Deutschlands. Die Bewegung KWN existiert in 110 Stadten Russlands.

Das Spiel in KWN wurde fur viele Beruf. So sind aus dem Klub lustig und findig solche bekannten Menschen, wie Gennadij Chasanow, Leonid Jakubowitsch, Arkadij Inin, Alexander Kurljandski, Julij Gusman, Waldis Pelsch, Michail Schaz, Oleg Filimonow, Aleksej Kortnew, Michail Marfin, Timur Batrutdinow, Michail Galustjan, Garik Martirossjan hinausgegangen.

Wenn uber rein die Frauenmannschaften zu sagen, so sind solche in KWN erschienen und wurden nur ins letzte Jahrzehnt bekannt. Fruher wurde es angenommen, dass sich die Mannschaft des Klubs lustig und findig nach dem sexuellen Merkmal nicht entwickeln soll. Aber jetzt scherzen in verschiedenen Ligen KWN und zunden solche Frauenmannschaften an, wie Alles und das Kleine schwarze Kleid, die Weibliche Logik und NeParni, die Weibliche Auswahlmannschaft und die Braut ernst ist.

Die meiste Beruhmtheit hat die Mannschaft Raissa erworben, die mit dem Erfolg in der Oberliga KWN auftritt. Die Madchen spielen im eigentumlichen Stil, in ihren Aktionen ist viel es physische Tricks und Gags, aber verhaltnismaig ist wenig es Textscherze. Die Madchen treten in den Kleidern und den Schuhen a la 40-50 Jahre des vorigen Jahrhunderts auf. Und scherzen hauptsachlich zu den Nostalgie-Themen.

Einige Kenner des Spieles behaupten, dass der Mannschaft Raissa nach den Kraften, die beste Mannschaft des Klubs lustig und findig zu werden. Wenn solches geschehen wird, wird es der bemerkenswerte Prazedenzfall — wird eine starkste Mannschaft das Kollektiv, das ausschlielich aus den Vertreterinnen des schonen Fubodens besteht. Ist, wozu, … zu streben