All posts in Schwester

Die Invasion der Zange. Starker als Dinosaurier

Categories: Schwester
Kommentare deaktiviert für Die Invasion der Zange. Starker als Dinosaurier
Otzweli ja seit langem die Chrysanthemen im Garten, und, wurde es scheinen, zusammen mit ihnen sollte otzwesti die Allergie. Aber sie aller lebt … gibt es, nicht im Herz den Kranke, und in den weniger romantischen Organen – der Nase, die Augen, die Bronchien … kratzen sich Weki, es beunruhigt der Schnupfen und der Husten, man will von den Salven niesen, aber man ist noch mehr – zu verstehen: was solche Reaktion herbeigerufen hat Geben Sie wir werden uns zurechtfinden!

Die Kreuzbestaubung

Es ist nicht ausgeschlossen, dass die ahnlichen Symptome – abschieds- hallo pylzewoj die Allergien (pollinosa). Wenn im Fruhling Sie auf die Blute des Haselnussstrauches, der Erle und der Birke reagierten, so riskieren Sie, den Ruckfall sennoj die Fieber wahrend der abfallenden Blatter zu erleben: doch sind in ihnen die selben Allergene, dass auch im Blutenstaub enthalten. Die Gefahr fur die Gesundheit stellt gerade das trockene Laub, das in den vom Wind verbreiteten Staub abbrockelt vor, und grun und kraftig keine Drohung tragt, da die Allergene nicht verbreitet.

Jedoch wird die fur den Herbst am meisten typische Art der Allergie nicht die Reaktion auf die abfallenden Blatter, und neperenossimost der Zange des hauslichen Staubes angenommen, der sich in diese Jahreszeit traditionell verscharft.

Die Konkurrenten der Dinosaurier

Die Mikrozange des hauslichen Staubes existierten noch zu den Zeiten swerojaschtscherow und, auszusterben versammeln sich nicht. Und wir leiden! Wegen des kleinen Umfanges (200 mkm) sie tatsachlich zu bemerken ist es, es sei denn unter dem Mikroskop, aber allergiki unmoglich und ohne jede hochgenaue Optik fuhlen die Anwesenheit dieser unangenehmen Mikroorganismen in den Teppichen, der Polstermobel, die Kissen, die Decken, die Spielzeuge, die Vorhange.

Die Reaktion auf die Zange – der am meisten verbreitete Grund der Haushaltsallergie bildet 45–85 % von allen allergischen Erkrankungen. Sie wird verschieden – die wasserigen Absonderungen aus der Nase, den Anfallen mnogokkratnogo des Niesens, dem Jucken in den Nasenlochern, slesotetschenijem, der Rotung der Augen, dem Husten – bis zu den Anfallen der Erstickung nach dem Typ des Odems Kwinke gezeigt.

Die kleschtschewaja Allergie verscharft sich Ende Herbst, wenn es in der Strae, in den Wohnungen syro feucht ist, und wir luften sie seltener, als im Sommer. Den mikroskopischen Diversanten der besten Bedingungen wirst du und auftragsgema nicht schaffen, sie und nehmen sich aktiv vor, sich fortzupflanzen.

Auf odre die Krankheiten

Wahrend des Traumes erwarmen Sie das Bett bis zu 30о, um sich die feuchte Umgebung – schaffend, was den Zecken notwendig ist. Deshalb steigern sich die Erscheinungsformen der Haushaltsallergie (saloschennost der Nase, den Schnupfen, die Anfalle der Erstickung) zum Morgen. In jedem Gramm des Staubes aus dem Bettzeug ist von 2000 bis zu diesen 15000 Mikroorganismen enthalten. Auf dem nackten Fuboden der Zange kommt es tatsachlich nicht vor: hier fehlt ihre Hauptnahrung – die Schuppe unserer Haut und plesnewyje die Pilze.

Denken Sie nicht nach, dass die Zange im Haus – das Problem auerst russisch. Sie finden im hauslichen Staub der Wolkenkratzer und der Wigwams tatsachlich weltweit. Aber unsere mikroskopischen Nachbarn bevorzugen das warme und feuchte Klima besonders. Sie werden in den feuchten, schlecht lufteten Wohnungen angesiedelt, es ist auf den ersten und letzten Stockwerken der Blockhauser ofter, sowie ist in den modernen Wohnungen mit den Eurofenstern haufig – sie werden schlecht geluftet, und in ihnen wird der Schimmel leicht gefuhrt.

In unseren Hausern neben 120 Abarten des Schimmels: jeder von ihnen, welchen nimm, fur die Mikrozange – die beste Delikatesse! Wegen der erhohten Feuchtigkeit im Herbst und dem Fruhling in den Wohnungen fangt gegenwartig plesnewoje die Invasion an. Jenes die Freude den Zange! Sie pflanzen sich mit der undenkbaren Geschwindigkeit fort, die Verscharfung der Allergie in die instationaren Saisons des Jahres herbeirufend.

Ein erfreut: die Zange des hauslichen Staubes werden nicht gebissen – sie rotowoj ist der Apparat dazu nicht verwendet. Die Schadlinge machen uns das Leben in anderer Weise sauer. Wesentlich kleschtschewoj ist das Allergen in den Exkrementen enthalten. Jedes Individuum wahlt neben 15 fakalen Kugeln taglich. Mit dem hauslichen Staub gemischt worden, geraten sie in die Nase, den Schnupfen und die asthmatischen Anfalle herbeirufend.

Wenn am Morgen allergik vom Bett aufsteht, ist seine Haut mit dem unsichtbaren Film ganzlich abgedeckt, der sich fur die Nacht aus den fakalen Kugeln bildete. Es erklart das Entstehen der allergischen Hautreaktion nach dem Typ atopitscheskogo der Hautentzundung.

Die Arbeitssicherheit

• Stellen Sie in der Wohnung die Klimaanlage mit der Funktion der Klimakontrolle fest, um die Bedingungen, optimal fur Sie und unertraglich fur die Zange und den Schimmel zu schaffen.

• verzichten Sie auf das Bettzeug aus der Feder und der Wolle, in die die Zange in erster Linie gefuhrt werden. Einmal pro 2–4 Wochen waschen Sie die Kissen, die Matratzen und die Decken, und nicht nur die Bettwasche! Ubrigens ist notig es es jede Woche zu tauschen.

• Nehmen Sie in die Reise nicht nur die Zahnburste, sondern auch das Kissen: hotel- kann von den Zange des hauslichen Staubes verseucht sein. Und ja wimmeln die Kissen, die den Passagieren der Russischen Eisenbahn ausgeben, so von ihnen und!

• Schlieen Sie aus der Ration der Grutze, der Teigwaren, das nicht frische Brot, den Brotchen, das Geback aus. Die Zange des sogenannten ambarno-Getreidekomplexes, in den Organismus geratend, verstarken die Allergie auf die hauslichen Verwandten vielfach und provozieren die Reaktion nach dem Typ des Odems Kwinke. Dann ohne schnell nicht umzugehen!

• verzichten Sie auf die Lebensmittel, sokderschaschtschich die Hefen und den Schimmel: des Bieres, des Kwasses, des Sekts, des Weinweines, des Apfel- und Weinsaftes, verschiedener Kasen, sdoby. Ohne Bedauern entgehen Sie von saplesnewelych die Brote, des Gemuses und der Fruchte – wahlt die vom Schimmel beruhrte Apfelsine in die Luft bis zu 15 Milliarden den Streit!

• Wenn im Haus gibt es das Kind, schutzen Sie es vor den Haushaltsallergenen von der Geburt. In der Wohnung, und besonders – in der Kinderstube, soll moglichst wenig der Sachen sein, die den Staub fangen. Selbst wenn kaufen Sie die ersten 3 Jahre des Lebens dem Kleinen des Spielzeuges, die man und waschen regelmaig waschen kann, geben Sie plusch- nicht. Rucken Sie das Bett des Kindes an die Wand mit dem Teppich nicht heran, und es ist uberhaupt als es besser nehmen Sie ab und entfernen Sie etwas weiter!


Sein Kuss! Wie glucklich fur eine Nacht zu werden

Categories: Schwester
Kommentare deaktiviert für Sein Kuss! Wie glucklich fur eine Nacht zu werden
Jedem von uns ist interessant, wie glucklich zu werden es Und es ist wieviel die Rezepte uns boten an, das universelle Mittel dennoch ist nicht gefunden. Wir werden, zum Beispiel, mich nehmen. Schon ziemlich lebend, sogar poschilowataja tetenka, des umfangreichen Korperbaues, des komplizierten personlichen Schicksals, jeden Tag hoffend auf das neue Gluck. Ich bin am Vortag im Begriff, zu liegen, zu schlafen, dass schon durch vier Stunden aufzuwachen und den Vortrag zu schreiben. Ich ubernehme alle richtigen Rate, dass man es kurz vor der Aktion nicht machen darf, man darf nicht fur die Nacht abgeben, dass man noch am Tag toten kann. Aber ich handel gerade so leider.

Es gibt kein Wasser, wie Sie erraten, heiss die Hauser. Molodzewatyje, mit den beunruhigt laufenden Augen, pletschistyje die jungen Manner mit den Namen sind Weniamin und Sachar, die bei mir zwei mit der Halfte Tausend der Vorauszahlung fur den Wasserwarmer nahmen, zusammen mit ihnen irgendwohin zur Seite des warmen Wetters und der reinen Korper verlorengegangen.

In zwolf Nachte war die Moglichkeit der Anwarmung des Wassers auf dem Gas von mir zugunsten der kalten Dusche abgelehnt. War nicht jenes damit kalt, und ofigenno ist kalt, sogar zu schimpfen und laut zu leiden es waren die Krafte nicht, da den Kiefer dennoch zuruckgefuhrt hat.

Aus dem Badezimmer herausgekommen, traumte ich, vier beklagenswerte Stunden des Traumes zu genieen, aber schon durch etwas Minuten war mein Traum mude. Erstens sahen wir mit den Wortern das furchtbare Kino zusammen, ich furchte eine, zu mir zu furchten es ist meine Tochter und prilegla nebenan gekommen, mit sich sowohl die Decke gebracht, als auch den Kissen, und es noch etwas in den Handen, dass mir notwendig ware gut, zu betrachten, aber ich habe gefaulenzt. Sie ist mich spichnut auf den Rand des Bettes nicht dazugekommen, wie sofort auf die Beine mir die Katze gesprungen ist, die von unseren Freunden fur die Zeit ihres Urlaubes abgegeben ist. In ihr war alles gut, auer dem Bedurfnis, sich jede Nacht zu kratzen, des Wunsches, kratzend sie, laut murlykaja ununterbrochen zu lecken, und endlich, wie es, anstandiger zu sagen, sie in den Verkaufsstand, aber kakala schrieb., es wo fallt.

Zusammengepresst von beiden Seiten von der Tochter und der Katze, habe ich ich die Eingebung gemacht, dass ich dennoch schlafen werde, und hat ein Auge zugedruckt. Unerwartet hat etwas behaart mich ins Gesicht geschlagen, auf die Sekunde habe ich aufgehort, vom Uberfluss der Wolle im Mund und der Angst vom unerwarteten Treffen zu atmen.

– Sein Kuss, – hat die Stimme geklungen.

Erstens habe ich mich erinnert, wie es zu atmen ist notig, spater hat versucht, die Augen zu offnen, sich nichts gleichzeitig bemuhend, ringsumher zu sehen.

Wer ist das Was soll das Spater habe ich mich erinnert, dass ich Hande habe und hat versucht, das behaarte Untier von der Person abzustoen, aber etwas druckte es fest.

– Der Kuss, – schon von der bekannten Stimme hat etwas angesprochen. Die Stimme war der Verwandte – meiner Tochter Eva, die im Traum an meine Person des Pluschbaren druckte. Schon am Morgen habe ich erkannt, dass ihr der schreckliche Traum traumte, und mein Kuss sollte die Pluschteufelei retten.

– Macht nichts, – habe ich nachgedacht, auf die Kuche hinausgehend, – gehen so bei vielen die Nachte, und mich kann man sogar beneiden.

Auf der Platte stand die Pfanne mit dem Huhn. Immerhin a ich der willenstarke Mensch, und fast ganz sie nicht, hat mit der Katze auf zwei zwei-drei Huhner- Stiele nur geteilt. Ich habe spater Zahne geputzt, aber es gibt keine Katze, und, schon im Bett, umgeben von der Tochter, ihrem Baren und der Katze liegend, die eben die Halfte des Bettes einnahm, atmete ich den intensiven Huhnergeruch ein, von dem zu entgehen es war – wohin ich unmoglich hat sich umgedreht, wie auch gelegen hat, die katzenartige Schnauze war immer nebenan.

Die Nachbarn uber uns die Menschen befriedigend, aber mogen die groen Hunde, die die Teppiche nicht mogen. Wie es gewohnlich nach den Nachten vorkommt, wei ich nicht, aber in diese Nacht ihr Hund mit dem aristokratischen Namen Alexander, obwohl er das Madchen, schlecht schlief. Sie ging nach dem ganzen Zimmer, laut zokaja nach dem Fuboden, und manchmal fiel an den unerwarteten Stellen ermudet. Gesoffen vom kurjatschje-katzenartigen Geruch, blinzelte ich und bemuhte sich, sich zu zwingen, die Hunde zu mogen. Verstanden, dass es keine Krafte meine grosser gibt, hat den Fernseher aufgenommen, der Hund oben hat beifallig geklafft, ich fing an, zu versuchen, die Bauarbeiter zu mogen, die solche feinen Scheidewande in unserem Haus gemacht haben.

In diese Nacht war es mit der Liebe schlecht, am Bildschirm versuchte jemand im Anzug des Schneemannes es ist sexuell, die sympathische Heldin im Bad zu haben. Es war der Film der Schrecken, aber der Schneemann war so insolvent wie der Mann, dass die Schauspielerin durch das schlecht verborgene Gelachter erschrocken schrie.

Hat die telefonische Nummer des Mannes zusammengenommen, die lange schwieg, und spater hat gebeten, die laute Verbindung zu machen. Macht nichts, – habe ich nachgedacht – immer in des halbvierten Morgens bitten die Manner, spikerfon aufzunehmen.

– Wer mit dir nebenan – Hat er gefragt. Ich habe uber unsere ganze Gesellschaft ehrlich erzahlt, uber Alexander (vergessen) nicht, der (aja) zertreten wurde (as) uber meinem Kopf, und deshalb (den Bedingungen nebenan (uf entsprach!!).

– Nein, – hat der Mann, – meiner die Hunde, der Katze gesagt, die Kinder und die Pluschbaren interessieren jetzt nicht, wer schnarcht konkret neben dir

Offenbar an das Niveau des Larms, das vernunftigen, ubertritt gewohnt hat bemerkt, wie mein Lieblingstochterchen umschlungen mit der Katze eintrachtig und flink sachrapeli.

– Wkljutschi skajp, – den Eiston hat der Mann gesagt.

Verzeihen Sie mich, aber der Krafte war es wenig … die kalte Dusche, der seifige Kopf, die Huhnerkatze, spichnuwschaja mich vom Bett die Tochter, erstaunt den beschuldigenden Blick plusch- urodza haben die Sache gemacht.

– Ich werde nicht aufnehmen, so werde ich bis zum Morgen liegen, und niemand wird mich auf den Fuboden, und nicht mehr umwerfen wenn du denkst, dass es irgendwelchen nervenschwachen Menschen, einverstanden gibt, in solchen nicht menschlichen Bedingungen zu genieen, so hast du einfach wahnsinnig, – und den Horer stolz abgenommen.

In den eingetretene, klingende feine silberne Faden der Stille hat uberzeugt und selbstzufrieden kukareku geklungen.

Nein, es nicht der Hahn. Unser Nachbar links priwolok des riesigen Papageis, der tagelang von der furchtbaren Stimme einfach heulte, und parodierte die Hahne der Stunde in vier Morgen. Hinter dem Computer sitzend, habe ich mir endlich gegonnt, zu weinen. Nicht mehr kann ich.

Und wie glucklich zu sein Sie stellen nicht vor, wie ich allen durch funf Stunden glucklich war, wenn in der Metro eingeschlafen ist. Und dieser Zustand des Gluckes wurde ganz vor kurzem unterbrochen, wenn der Papagei wieder geheult hat (interessant geseufzt hat ermudet gelegt, wen er darstellt), der Hund Alexander, hat sich die Katze auf meinem Bett, das Zimmer hinsichtlich der Organisation der Toilette raub- betrachtend, und ist bequem nebenan die Tochter untergekommen, die mir uber die Notwendigkeit priletsch auf mein Bett mitgeteilt hat. Ja dem Mann habe ich noch nicht noch einmal angerufen war nicht im Begriff, sich zu entschuldigen.

Mir war es gut!