Sein Kuss! Wie glucklich fur eine Nacht zu werden

Jedem von uns ist interessant, wie glucklich zu werden es Und es ist wieviel die Rezepte uns boten an, das universelle Mittel dennoch ist nicht gefunden. Wir werden, zum Beispiel, mich nehmen. Schon ziemlich lebend, sogar poschilowataja tetenka, des umfangreichen Korperbaues, des komplizierten personlichen Schicksals, jeden Tag hoffend auf das neue Gluck. Ich bin am Vortag im Begriff, zu liegen, zu schlafen, dass schon durch vier Stunden aufzuwachen und den Vortrag zu schreiben. Ich ubernehme alle richtigen Rate, dass man es kurz vor der Aktion nicht machen darf, man darf nicht fur die Nacht abgeben, dass man noch am Tag toten kann. Aber ich handel gerade so leider.

Es gibt kein Wasser, wie Sie erraten, heiss die Hauser. Molodzewatyje, mit den beunruhigt laufenden Augen, pletschistyje die jungen Manner mit den Namen sind Weniamin und Sachar, die bei mir zwei mit der Halfte Tausend der Vorauszahlung fur den Wasserwarmer nahmen, zusammen mit ihnen irgendwohin zur Seite des warmen Wetters und der reinen Korper verlorengegangen.

In zwolf Nachte war die Moglichkeit der Anwarmung des Wassers auf dem Gas von mir zugunsten der kalten Dusche abgelehnt. War nicht jenes damit kalt, und ofigenno ist kalt, sogar zu schimpfen und laut zu leiden es waren die Krafte nicht, da den Kiefer dennoch zuruckgefuhrt hat.

Aus dem Badezimmer herausgekommen, traumte ich, vier beklagenswerte Stunden des Traumes zu genieen, aber schon durch etwas Minuten war mein Traum mude. Erstens sahen wir mit den Wortern das furchtbare Kino zusammen, ich furchte eine, zu mir zu furchten es ist meine Tochter und prilegla nebenan gekommen, mit sich sowohl die Decke gebracht, als auch den Kissen, und es noch etwas in den Handen, dass mir notwendig ware gut, zu betrachten, aber ich habe gefaulenzt. Sie ist mich spichnut auf den Rand des Bettes nicht dazugekommen, wie sofort auf die Beine mir die Katze gesprungen ist, die von unseren Freunden fur die Zeit ihres Urlaubes abgegeben ist. In ihr war alles gut, auer dem Bedurfnis, sich jede Nacht zu kratzen, des Wunsches, kratzend sie, laut murlykaja ununterbrochen zu lecken, und endlich, wie es, anstandiger zu sagen, sie in den Verkaufsstand, aber kakala schrieb., es wo fallt.

Zusammengepresst von beiden Seiten von der Tochter und der Katze, habe ich ich die Eingebung gemacht, dass ich dennoch schlafen werde, und hat ein Auge zugedruckt. Unerwartet hat etwas behaart mich ins Gesicht geschlagen, auf die Sekunde habe ich aufgehort, vom Uberfluss der Wolle im Mund und der Angst vom unerwarteten Treffen zu atmen.

– Sein Kuss, – hat die Stimme geklungen.

Erstens habe ich mich erinnert, wie es zu atmen ist notig, spater hat versucht, die Augen zu offnen, sich nichts gleichzeitig bemuhend, ringsumher zu sehen.

Wer ist das Was soll das Spater habe ich mich erinnert, dass ich Hande habe und hat versucht, das behaarte Untier von der Person abzustoen, aber etwas druckte es fest.

– Der Kuss, – schon von der bekannten Stimme hat etwas angesprochen. Die Stimme war der Verwandte – meiner Tochter Eva, die im Traum an meine Person des Pluschbaren druckte. Schon am Morgen habe ich erkannt, dass ihr der schreckliche Traum traumte, und mein Kuss sollte die Pluschteufelei retten.

– Macht nichts, – habe ich nachgedacht, auf die Kuche hinausgehend, – gehen so bei vielen die Nachte, und mich kann man sogar beneiden.

Auf der Platte stand die Pfanne mit dem Huhn. Immerhin a ich der willenstarke Mensch, und fast ganz sie nicht, hat mit der Katze auf zwei zwei-drei Huhner- Stiele nur geteilt. Ich habe spater Zahne geputzt, aber es gibt keine Katze, und, schon im Bett, umgeben von der Tochter, ihrem Baren und der Katze liegend, die eben die Halfte des Bettes einnahm, atmete ich den intensiven Huhnergeruch ein, von dem zu entgehen es war – wohin ich unmoglich hat sich umgedreht, wie auch gelegen hat, die katzenartige Schnauze war immer nebenan.

Die Nachbarn uber uns die Menschen befriedigend, aber mogen die groen Hunde, die die Teppiche nicht mogen. Wie es gewohnlich nach den Nachten vorkommt, wei ich nicht, aber in diese Nacht ihr Hund mit dem aristokratischen Namen Alexander, obwohl er das Madchen, schlecht schlief. Sie ging nach dem ganzen Zimmer, laut zokaja nach dem Fuboden, und manchmal fiel an den unerwarteten Stellen ermudet. Gesoffen vom kurjatschje-katzenartigen Geruch, blinzelte ich und bemuhte sich, sich zu zwingen, die Hunde zu mogen. Verstanden, dass es keine Krafte meine grosser gibt, hat den Fernseher aufgenommen, der Hund oben hat beifallig geklafft, ich fing an, zu versuchen, die Bauarbeiter zu mogen, die solche feinen Scheidewande in unserem Haus gemacht haben.

In diese Nacht war es mit der Liebe schlecht, am Bildschirm versuchte jemand im Anzug des Schneemannes es ist sexuell, die sympathische Heldin im Bad zu haben. Es war der Film der Schrecken, aber der Schneemann war so insolvent wie der Mann, dass die Schauspielerin durch das schlecht verborgene Gelachter erschrocken schrie.

Hat die telefonische Nummer des Mannes zusammengenommen, die lange schwieg, und spater hat gebeten, die laute Verbindung zu machen. Macht nichts, – habe ich nachgedacht – immer in des halbvierten Morgens bitten die Manner, spikerfon aufzunehmen.

– Wer mit dir nebenan – Hat er gefragt. Ich habe uber unsere ganze Gesellschaft ehrlich erzahlt, uber Alexander (vergessen) nicht, der (aja) zertreten wurde (as) uber meinem Kopf, und deshalb (den Bedingungen nebenan (uf entsprach!!).

– Nein, – hat der Mann, – meiner die Hunde, der Katze gesagt, die Kinder und die Pluschbaren interessieren jetzt nicht, wer schnarcht konkret neben dir

Offenbar an das Niveau des Larms, das vernunftigen, ubertritt gewohnt hat bemerkt, wie mein Lieblingstochterchen umschlungen mit der Katze eintrachtig und flink sachrapeli.

– Wkljutschi skajp, – den Eiston hat der Mann gesagt.

Verzeihen Sie mich, aber der Krafte war es wenig … die kalte Dusche, der seifige Kopf, die Huhnerkatze, spichnuwschaja mich vom Bett die Tochter, erstaunt den beschuldigenden Blick plusch- urodza haben die Sache gemacht.

– Ich werde nicht aufnehmen, so werde ich bis zum Morgen liegen, und niemand wird mich auf den Fuboden, und nicht mehr umwerfen wenn du denkst, dass es irgendwelchen nervenschwachen Menschen, einverstanden gibt, in solchen nicht menschlichen Bedingungen zu genieen, so hast du einfach wahnsinnig, – und den Horer stolz abgenommen.

In den eingetretene, klingende feine silberne Faden der Stille hat uberzeugt und selbstzufrieden kukareku geklungen.

Nein, es nicht der Hahn. Unser Nachbar links priwolok des riesigen Papageis, der tagelang von der furchtbaren Stimme einfach heulte, und parodierte die Hahne der Stunde in vier Morgen. Hinter dem Computer sitzend, habe ich mir endlich gegonnt, zu weinen. Nicht mehr kann ich.

Und wie glucklich zu sein Sie stellen nicht vor, wie ich allen durch funf Stunden glucklich war, wenn in der Metro eingeschlafen ist. Und dieser Zustand des Gluckes wurde ganz vor kurzem unterbrochen, wenn der Papagei wieder geheult hat (interessant geseufzt hat ermudet gelegt, wen er darstellt), der Hund Alexander, hat sich die Katze auf meinem Bett, das Zimmer hinsichtlich der Organisation der Toilette raub- betrachtend, und ist bequem nebenan die Tochter untergekommen, die mir uber die Notwendigkeit priletsch auf mein Bett mitgeteilt hat. Ja dem Mann habe ich noch nicht noch einmal angerufen war nicht im Begriff, sich zu entschuldigen.

Mir war es gut!